3100 - Primärkörperschaft

 

Stand 01/2018

PICA3 / StZ PICA+ / UF W Inhalt MAB MARC 21 UF / Pos.
3100 !......! 029A
$9
N IDN eines Körperschaftssatzes aus der Gemeinsamen Normdatei (GND) 200_,
202a
110 1#
110 2#
111 2x
$0
$0
$0
$B $B J Beziehungskennzeichen (Text) 110 1 #
110 2#
111 2#
$e
$4 $4 J Beziehungskennzeichen (Code) 110 1 #
110 2#
111 2#
$4

Indextyp/Schlüsseltyp:-
Indexierungsroutine:-
Validierung: Das Feld ist in allen Satzarten zulässig. Als Feldinhalt muss die gültige IDN eines GND-Satzes angegeben werden.

Inhalt und Aufbau

In dieses Feld wird, umgeben von Ausrufezeichen, die ID-Nummer der Körperschaft (aus der GND) eingetragen, unter der gemäß RAK-WB § 639,1 die Haupteintragung gemacht wird.

Bei der Angabe des Verknüpfungsfeldes 3100 in der Titelaufnahme wird zwischen Körperschaftssatz und Titelsatz eine Verknüpfung hergestellt, über die zum einen die Zuordnung von Titelaufnahmen zu einem Körperschaftssatz, zum anderen die kombinierte Suche von Körperschaften und Titeln gewährleistet ist.

In den Ausgabeformaten wird automatisch die Ansetzungsform der verknüpften Körperschaft in die Titelaufnahme eingespielt. Dieses Feld wurde im Dezember 2017 maschinell mit RDA-Beziehungskennzeichen versehen.

Ausführungsbestimmungen

Bei Urheberwerken ist der erste bzw. einzige Urheber immer in 3100 zu erfassen. Gelten mehrere Körperschaften als Urheber der vorliegenden Veröffentlichung, werden die IDN zweier weiterer Körperschaften (Sekundärkörperschaften) im Feld 3110 erfasst. Auf die Angabe sonstiger beteiligten Körperschaften wird verzichtet.

Ist die Körperschaft, die als Urheber der vorliegenden Veröffentlichung im Feld 3100 angegeben ist, zum Sachtitel zu ergänzen, wird ihr Name in Vorlageform und unter Weglassung der einleitenden Wendung(en) zusätzlich im entsprechenden Unterfeld des Feldes 4000, eingeleitet von "¬//¬", angegeben.

Ein Urheber muss zum Sachtitel ergänzt werden

  • wenn der ST nur aus einfachen oder durch formale (nicht auf den Inhalt bezogene) Attribute erweiterten Gattungsbegriffen besteht (RAK-WB § 642,1,a) oder
  • wenn der ST ohne den Namen der Körperschaft falsch verstanden werden kann (RAK-WB § 642,1,b).

Im Zweifelsfall wird der Urheber nicht ergänzt.

Beispiel (gekürzt):

0500 Abxz
3100 !000360937!Universität Ulm [Tb1]$BVerfasser$4aut
4000 Forschungsbericht // Universität Ulm
4243 CD-ROM-Ausg.!...!Forschungsbericht der Universität Ulm<s>

Zwei weitere zu ergänzende Urheber, die in dem Feld 3110  angegeben wurden, werden nach der ersten Urheberangabe mit "¬;¬" angeschlossen (s. auch ZETA B, 4000). Bei der Besetzung des Feldes 3100 muss demnach in Abhängigkeit von der vorliegenden Titelfassung gleichzeitig an eine entsprechende Angabe bzw. Ergänzung des Urhebers im Feld 4000 gedacht werden.

Beispiel (gekürzt):

0500 Abxz
3100 !000439878!Banco di Roma [Tb1]$BVerfasser$4aut
3120 !000466476!Commerzbank$gDüsseldorf [Tb1]$BHerausgebendes Organ$4isbt
3121 !002071789!Crédit Lyonnais [Tb1]$BHerausgebendes Organ$4isb
4000 Gemeinsamer Bericht // Banco di Roma ; Commerzbank ; Crédit Lyonnais

Titel, die aus der Retrokonversion der alphabetischen Zettelkataloge der DNB stammen und die als neue Titel in die ZDB gelangen, enthalten bei Urheberwerken teilweise kein 3100-Feld.

Letzte Änderung: 17.01.2018
 
URL: http://www.zeitschriftendatenbank.de/de/erschliessung/arbeitsunterlagen/zeta/3100/
Seite ##PAGE##