Standardisierungsausschuss und Expertengruppen

 

Der Standardisierungsausschuss (StA) ist das zentrale Koordinierungsgremium für das deutsche Bibliothekswesen, in dem große Bibliotheken, die Verbundsysteme, die ekz Bibliotheksservice GmbH, die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Kultusministerkonferenz (KMK) für die Unterhaltsträger vertreten sind. Ständiger Gast sind die Öffentlichen Bibliotheken.

Der StA hat die Aufgabe, Standards in den Bereichen der Datenformate, der Formalerschließung, der Normdaten und der Sacherschließung durchzusetzen und zu sichern und fachliche Grundsatzentscheidungen zu treffen.

In der Regel tritt der StA zweimal im Jahr zusammen. Die Geschäftsstelle des StA ist die Arbeitstelle für Standardisierung (AfS), die eine Organisationseinheit der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) bildet.

Der StA wird durch vier Expertengruppen zu wichtigen Bereichen der Standardisierung beraten:

  • Expertengruppe Datenformate
  • Expertengruppe Formalerschließung
  • Expertengruppe Normdaten
  • Expertengruppe Sacherschließung

Die ZDB entsendet Vertreterinnen und Vertreter als Experten für fortlaufende Sammelwerke in die Expertengruppen Datenformate, Formalerschließung und Normdaten.

Weitere Information auf den Webseiten der DNB

Letzte Änderung: 04.02.2013
 
URL: http://www.zeitschriftendatenbank.de/de/ueber-uns/gremien/standardisierung/
Seite ##PAGE##