E405 - Akademieschriften

 

Stand 03/2003

Bei Akademieschriften (in allen Sprachen) wird grundsätzlich unterstellt, dass es sich bei "Klassen" um Abteilungen der betreffenden Akademie handelt. Sie werden als im Sachtitel enthaltene bzw. zu ihm zu ergänzende Urheber auch dann betrachtet, wenn sie auf den Titelblättern in gewissem Abstand von der Akademie selber stehen. In diesem Fall sind sie im Feld 4000 bzw. im Unterfeld $e von 4000 mit Komma an die Akademie anzuschließen.

Beispiel:

Heidelberger Akademie der Wissenschaften / Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse:
Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-
Naturwissenschaftliche Klasse

Anm.:
Bereits in der ZDB vorhandene Aufnahmen mit anderer Ansetzung ("Klasse" als Unterreihe) sollen der ZR/Titel zur Umarbeitung gemeldet werden.

Letzte Änderung: 09.08.2010
 
URL: http://www.zeitschriftendatenbank.de/erschliessung/arbeitsunterlagen/zeta/e405/
Seite ##PAGE##