Erstellung von Exemplarmasken in der WinIBW 3

 

Für eine effiziente Arbeitsweise bei der Erstellung von Lokaldatensätzen für die Paket enthaltenen Zeitschriftentitel in der ZDB schlagen wir vor, sich in der WinIBW 3 Exemplarmasken anzulegen.

Gehen Sie hierfür wie folgt vor:

Öffnen Sie die WinIBW 3.

Wählen Sie "Datenmasken -> Exemplarmasken bearbeiten" und wählen Sie eine freie Exemplarmaske unter "Auswahl Exemplarmasken:" aus.

Geben Sie in dem Feld "Selektionszeichen in Kategorie 70xx:" den Wert "x++"  ein.

Im Feld  "weitere Exemplarkategorien" können Sie nun eine Maske nach foldendem Schema erstellen:

4800 !Bitte IDN in Exemplarmaske eintragen!
7135 =u            =x Textbaustein
8032
8034 Textbaustein

Ein Beispiel für die Bibliothek mit der IDN 98702972X würde folgendermaßen aussehen:

4800 !98702972X!
7135 =u            =x DFG-geförderte Allianzlizenz
8032
8034 Der Online-Zugriff wird im Rahmen der Allianz-Initiative Digitale Information mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bereitgestellt und durch die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen organisiert

Bestätigen Sie mit "OK". Sie können der Exemplarmaske einen Shortcut zuweisen und/oder die Maske über "Datenmasken -> Exemplarmaske X" aufrufen.

Für unterschiedliche Fälle können verschiedene Exemplarmasken angelegt werden.

Letzte Änderung: 17.03.2017
 
URL: http://www.zeitschriftendatenbank.de/erschliessung/winibw/winibw3-und-lizenzinformationen/
Seite ##PAGE##